Serie Enkelfit (2): „Chill mal Oma!“ – Die Sprache der Jugend

Manchmal verstehen wir die heutige Jugend nicht: Dabei geht es aber nicht darum wie sie handeln sondern wie sie sich ausdrücken.

Im schnellen Tempo erobern neue Wörter den Wortschatz der Jugendlichen. Viele der Begriffe kommen aus dem Englischen oder werden artentfremdet verwendet.

Für die Generationen darüber ist es oft schwierig, die Ausdrucksweise der Jungen zu verstehen und deren Anliegen richtig zu deuten. Damit sie bei der Kommunikation mit Teenagern am Laufenden bleiben, haben wir die häufigsten Begriffe hier zusammengetragen:

Anbei die 10 geläufigsten Jugendwörter 2015:

1. Chill mal  =  Entspann dich bitte bzw. reg dich nicht gleich auf (Englisch = Entspannung)

2. Fooden = Nahrung zu sich nehmen, essen gehen (Englisch Food = Nahrung)

3. Discopumper = Jemand der nur trainiert, damit er in der Disco gut aussieht

4. Earthporn = Die Beschreibung einer schönen Landschaft (Englisch Earth = Erde + Porno)

5. Foodporn = Ein schön angerichtetes und gutes Essen (Englisch Food = Essen + Porno)

6. Hippster = Sehr coole Leute, die trendige Kleidung tragen

7. Selfie / Egoshoot = Ein Selbstporträt mit dem Handy

8. Shippen = Eine Beziehung mit jemanden eingehen (Englisch Relationship = Beziehung)

9. Swaggetarier = Leute, die nur aus Imagegründen vegetarisch leben

10. Yolo = Die Abkürzung für „Du lebst nur einmal“ – (Englisch = you only live once)

Sollten Sie noch trendige Jugendwörter kennen, die hier nicht aufgelistet sind, freuen wir uns sehr über die Zusendung von Vorschlägen per Mail an kontakt@useit.at . Herzlichen Dank!



Durch die weitere Verwendung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies. Mehr Information

Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zu Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung!

Schließen